Das Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW gGmbH (kurz: BFW) ist eine gemeinnützige Einrichtung und unterstützt die Bauunternehmungen ergänzend zur betrieblichen Aus- und Weiterbildung und zu staatlichen Bildungseinrichtungen. Es unterhält hierfür drei überbetriebliche Ausbildungszentren in Essen, Hamm und Kerpen. Diese stehen für die überbetriebliche Ausbildung des Nachwuchses in den gewerblichen, technischen und kaufmännischen Bauberufen. Des Weiteren führt das Berufsförderungswerk in den genannten Zentren ebenfalls Qualifizierungen von bereits im Berufsleben stehenden Mitarbeitern der Baubetriebe durch und bietet Umschulungen von Berufsfremden in verschiedenen Bauberufen an.

 

Das Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW e.V. ergänzt die Firmen-Ausbildung im gewerblichen, technischen und kaufmännischen Bereich. Alle Ausbildungsschritte geschehen im engsten Einvernehmen mit den Mitgliedsfirmen.

 

Der enge Kontakt mit den Firmenvertretern gewährleistet, dass die Ausbildung immer auf dem neuesten Stand der Technik ist. Hierfür organisiert das BFW Fachausschüsse mit Experten aus den Firmen der Bauindustrie, zum Thema Berufsbildung und Gerätewirtschaft.

 

Bei der Landesregierung und den zuständigen Behörden sind die Leistungen des Berufsförderungswerks in der Aus- und Fortbildung unumstritten und deshalb seit vielen Jahren als förderungswürdig anerkannt. Das kommt den Mitgliedern zugute, die diese Leistungen für ihre Mitarbeiter in Anspruch nehmen. Mit anderen regionalen Berufsbildungsinstitutionen der Bauindustrie steht das BFW in regem Erfahrungs- und Gedankenaustausch. Ständige Kontakte bestehen auch zu Kammern, Berufsschulen, Arbeitsämtern, Berufsgenossenschaften, Hochschulen, baugewerblichen Verbänden in Nordrhein und Westfalen sowie zu den Arbeitgeberverbänden und zur IG Bauen-Agrar-Umwelt.

 

Durch werbende und aufklärende Arbeit verbessert das Berufsförderungswerk der Bauindustrie das Image der Bauberufe. Für den berufs- und sozialkundlichen Unterricht insbesondere an Haupt- und Realschulen werden Unterrichtsmaterialien bereitgestellt.

 

In den drei Ausbildungszentren der Bauindustrie findet die überbetriebliche Ausbildung des Facharbeiternachwuchses aus ganz Nordrhein-Westfalen und sogar darüber hinaus statt. Dadurch erhält der junge Auszubildende nicht nur fachliche, sondern auch soziale Kompetenzen, die in der Baubranche von großer Bedeutung sind. Während der mehrwöchigen Aufenthalte im Ausbildungszentrum sind die Auszubildenden in Internaten untergebracht. 

 

Weitere Informationen zu diesem und anderen Projekten finden Sie unter http://abz-kerpen.de/?cat=8

Access e-learning platform

English

TOOLBOX (UK)

Accès plate-forme de e-learning

Français

BOITE À OUTILS (FR)

Toegang tot e-learning platform

Nederlands

TOOLBOX (NL)

Acceso plataforma de e-learning

Espana

TOOLBOX (ES)

Zugang zur E-Learning Plattform

Deutsch

TOOLBOX (DE)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW gGmbH

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.